Neue Aufgabenstellungen verlangen häufig neue Lösungsansätze. Die Dr. Pecher AG nimmt diese Herausforderung an, um ihren Kunden zukunftsfähige Konzepte und Lösungen anbieten zu können. Darüber hinaus sind wir überzeugt, dass es in vielen Bereichen noch erhebliche Optimierungspotenziale bei den bisherigen Lösungen gibt. Dies können wirtschaftliche Einsparungen sein, aber auch Verbesserungen in der technischen Leistungsfähigkeit oder des Anlagenbetriebes.

Die Dr. Pecher AG betreibt Forschung & Entwicklung traditionell mit besonderem Augenmerk auf einen praxisrelevanten Nutzen. Erfahrene Mitarbeiter mit wissenschaftlichem Hintergrund sowie mutige und innovative Ingenieure arbeiten regelmäßig an aktuellen Aufgabenstellungen. Zurzeit stehen notwendige Entwicklungen zur Klimafolgenanpassung (z. B. Überflutungen bei seltenen Niederschlagsereignissen) und die Behandlung von Niederschlagsabflüssen vor Einleitung in ein Gewässer im Fokus.

Klimawandel

Wissenschaftler sind sich über den Zusammenhang von menschlichem Handeln und Klimawandel genauso sicher wie über den Zusammenhang zwischen Rauchen und Lungenkrebs.

Klimawandel und Starkregen

Die Themen Klimawandel und Starkregen werden zurzeit intensiv in der Fachwelt diskutiert. Zwischenzeitlich ist eindeutig, dass der Klimawandel erhebliche Auswirkungen auf die Wasserwirtschaft haben wird und Klimafolgenanpassungen zukünftig unvermeidbar sind. Für die Identifikation von optimalen Strategien engagiert sich die Dr. Pecher AG daher intensiv in dem entsprechenden Forschungsbereich.

In der jüngeren Vergangenheit hat die Dr. Pecher AG sich an zahlreichen Pilot- und Forschungsprojekten zum Thema Klimaanpassung und Starkregenvorsorge beteiligt oder diese geleitet. Aufgrund unserer täglichen Ingenieursarbeit und des Kontakts zu unseren Kunden haben wir insbesondere auch Praxiserfahrungen aus den Bereichen der Modellierung, des Anlagenmonitorings sowie der konkreten Objektplanung zur Überflutungsvorsorge. Unser Ziel sind praxistaugliche Empfehlungen für eine gute Zukunft.

Ausgewählte Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Beteiligung der Dr. Pecher AG sind z. B. „Klimawandel und Kanalnetzberechnung“ (KuK), „Klimawandel und Stadtentwässerung“ (KISS), „KlimaAnpassungsStrategie Extreme Regen“ (KLAS I und KLAS II) sowie „Die Stadt als hydrologisches System im Wandel“ (SAMUWA). Projektberichte und Veröffentlichungen liegen zu allen genannten Projekten vor. Gerne können Sie dazu von uns weitere Informationen erhalten. Sprechen Sie uns einfach an. Die Ergebnisse der Projekte setzen wir im Projektalltag bei unseren Kunden in der Praxis um. Hierzu gehören z. B. innovative Modellansätze zur Erstellung urbaner Gefahren- und Risikokarten zur Überflutungsvorsorge sowie effiziente Maßnahmen zur Risiko- bzw. Schadensminimierung.

Speziell für die Fort- und Ausbildung von Studierenden, Technikern und Meistern haben wir zusammen mit der TU Kaiserslautern und der DWA darüber hinaus das Bildungsmodul „Klimaangepasste Siedlungsentwässerung“ (KliWäss) entwickelt. Wir haben uns dabei engagiert, weil wir Bildung als wichtigen Baustein für eine gute Zukunft ansehen und wir hierzu wichtige Impulse geben können und wollen. 

DEZENTRALE REGENWASSERBEHANDLUNG

Der aktuelle Gewässerzustand in Deutschland zeigt, dass die Ziele für einen flächendeckenden, guten ökologischen Zustand bisher bei weitem noch nicht eingehalten werden. Neben den Einleitungen aus Kläranlagen und Mischwasserbehandlungsanlagen bilden insbesondere die Niederschlagswassereinleitungen aus Trennsystemen einen bedeutenden Eintragspfad. Dabei gelangen feine partikuläre Stoffe, Schwermetalle und Spurenstoffe (z. B. Pestizide, Bauchemikalien) in die Gewässer, die zuvor bei Regen von Verkehrsflächen, Fassaden und Dächern abgewaschen werden.

Die Dr. Pecher AG untersucht und entwickelt Technologien und Lösungen für eine effiziente Reinigung des Abflusses. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf einem praxistauglichen Anlagenbetrieb, der die Anforderungen öffentlicher und privater Betreiber erfüllt.

Je nach Verschmutzung der Niederschlagsabflüsse sowie den Anforderungen an die Einleitungsqualität in ein Gewässer können unterschiedliche Technologien zur Behandlung eingesetzt werden. Im einfachsten Fall reichen physikalische Abscheider aus, die Schmutzstoffe aufgrund ihres Dichteunterschiedes vom Wasser trennen. Üblich zur Regenwasserbehandlung sind vor allem Sedimentationsanlagen. Deren konstruktive Gestaltung ist von wesentlicher Bedeutung für die erzielbare Reinigungsleistung. Mit dem Einsatz von CFD-Modellen (numerische Strömungsmechanik) und Laborversuchen hat die Dr. Pecher AG ein besonders effizientes Schachtsystem für Anschlussflächen von wenigen 100 m² bis rd. 50.000 m² entwickelt.

Weitergehende Reinigungsleistungen sind mit technischen Filteranlagen möglich. Hierzu entwickelte die Dr. Pecher AG im Rahmen eines großen praxisorientierten Forschungs- und Entwicklungsvorhabens das Filtersystem FiltaPex®. Darauf aufbauende Standardlösungen für Anschlussflächen bis zu mehreren 10.000 m² werden wie das oben genannte Sedimentationssystem von der Pecher Technik GmbH vertrieben und sind heute bundesweit im Einsatz.

Die Übertragung der Filtertechnik auf größere Einleitungen ist eine aktuelle Aufgabenstellung und wird zurzeit intensiv untersucht. So wurde z. B. in Wuppertal eine bisher einmalige technische Großfilteranlage mit einer Anschlussfläche von 172.000 m² gebaut. Im besonderen Fokus der laufenden Untersuchungen stehen vor allem der Anlagenbetrieb und seine Optimierung.

Reinigungsleistung von Niederschlagswasser-
behandlungsanlagen:

Weitere Unternehmen der Unternehmensgruppe:

Pecher Software GmbH
Klinkerweg 5
40699 Erkrath

Telefon (0 21 04) 93 96-99
Fax (0 21 04) 3 31 53
E-Mail info@pecher-software.de
www.pecher-software.de

Pecher Technik GmbH
Klinkerweg 5
40699 Erkrath

Telefon (0 21 04) 93 96-884
Fax (0 21 04) 3 31 53
E-Mail info@pecher-technik.com
www.pecher-technik.com

aqua_plan - Ingenieurgesellschaft für Problemlösungen in Hydrologie und Umweltschutz mbH
Amyastr. 126, 52066 Aachen

Telefon (02 41) 4 00 70-0
Fax (02 41) 4 00 70-99
E-Mail post@aquaplan.de
www.aquaplan.de