fbpx

Gekoppelte Berechnungen Solingen

Die Dr. Pecher AG hat von den Technischen Betrieben Solingen den Auftrag erhalten, für das Einzugsgebiet des Nacker Baches inkl. der Nebengewässer Pilghauser Bach und Höhscheider Bach ein detailliertes Simulationsmodell für den Niederschlagsabfluss bei Starkregenereignissen aufzustellen. Der Nacker Bach ist ein direktes Nebengewässer der Wupper. Das neue Modell soll dabei sowohl den Abfluss auf der Oberfläche des rd. 1.125 ha großen Einzugsgebietes als auch den Abfluss in den unterirdischen Kanälen einschließlich des bidirektionalen Austauschs untereinander abbilden.

    14 Dezember
  • 790 Besucher

Das für die Kopplung mit dem Kanalnetz zu erstellende Oberflächenmodell soll den Ansatz der direkten Beregnung enthalten und so optimal auf die Solinger Topographie und die dort herrschenden Abflussverhältnisse abgestimmt werden. Anhand vorliegender Messdaten für ausgesuchte Standorte (Durchflüsse, Höhenstandsmessungen) werden die Flächen- und  Modellparameter kalibriert. Mit dem fertigen Modell werden dann detaillierte Aussagen zu möglichen Überflutungsgefährdungen im Einzugsgebiet mit seinen rd. 24.000 Bewohnern möglich. Anschließend lassen sich darauf aufbauend konkrete Schutzkonzepte und Vorsorgemaßnahmen entwickeln.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen