fbpx

Rolf-Pecher-Preis 2023 überreicht

Am 25. April 2024 wurde der Rolf-Pecher-Preis 2023 für herausragende Masterarbeiten im Rahmen des „13. Kommunalen Erfahrungsaustauschs Regenwassermanagement“ in Gelsenkirchen vor über 100 anwesenden Gästen überreicht.

Aufgrund der hohen Qualität der eingegangenen Bewerbungen hat die Jury sich diesmal dafür entschieden, den Preis zu teilen.

Frau Amelie Pohl erhielt die Auszeichnung für ihre Masterarbeit an der TU München zum Thema „Wirtschaftlichkeitsanalyse einer Power-to-Gas Anlage in Deutschland“. Leider konnte sie aus persönlichen Gründen nicht am Erfahrungsaustausch teilnehmen, war jedoch online dazugeschaltet. Virtuell wurde dann von unserem Vorstand, Herrn Dr. Klaus Hans Pecher, die Urkunde überreicht.

Weiter ausgezeichnet wurde Herr Nils Siering für seine Masterarbeit zum Thema „Bemessung von Baumrigolen als Beitrag zur Überflutungsvorsorge und zur Bewässerung von Stadtbäumen“, die er an der FH Münster bei Herrn Prof. Grüning geschrieben hat.

    03 Mai
  • 380 Besucher

Bild: Prof. Dr. Helmut Grüning, Nils Siering, Dr. Klaus Hans Pecher (v.l.n.r)

Der mit 2.500 EUR dotierte Rolf-Pecher-Preis wurde 2013 anlässlich des 65-jährigen Firmenjubiläums der Dr. Pecher AG in Anerkennung der großen Verdienste ihres früheren Firmeninhabers Prof. Dr.‑Ing. Rolf Pecher im Bereich der Fort- und Ausbildung von Studenten und berufstätigen Ingenieuren, seines Beitrags für die Weiterentwicklung der Siedlungswasserwirtschaft sowie seines Engagements in der deutschen und europäischen Normungsarbeit ins Leben gerufen. Seitdem wird er für herausragende Leistungen bei der Erstellung von Masterarbeiten im Fachgebiet der Wasser- und Abwasserwirtschaft an junge Nachwuchskräfte vergeben. Der Preis soll Absolventen ermutigen, mit Kreativität, Engagement, Fleiß und Mut ihre Ideen auch zukünftig weiterzuverfolgen und so aktiv zu einer positiven Entwicklung von Gesellschaft und Umwelt beizutragen.

Die Bewerbungsfrist für den Rolf-Pecher-Preis 2024 endet am 01.08.2024.
Die Masterarbeiten sind über die beteiligten Lehrstühle bei der Dr. Pecher AG einzureichen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen