Alte Emscher in Duisburg nun offiziell Fischereigewässer

Die Alte Emscher in Duisburg ist gemäß Aussage der Emschergenossenschaft jetzt offiziell ein Fischereigewässer. Durch die naturnahe Umgestaltung der Alten Emscher habe sich die Ökologie hervorragend entwickelt. So wurden unter anderem Welse und Hechte gesichtet.

  • 07 Dezember
  • 1995 Besucher
   

Bis vor wenigen Jahren war die Alte Emscher noch ein offener Abwasserlauf. Abflüsse aus Haushalten und Industrie flossen damals noch vermischt mit dem Niederschlagswasser und den Grundwasserzuflüssen ab. An eine lebendige Fischfauna im Gewässer war nicht zu denken. In den 90er Jahren entwickelte die Dr. Pecher im Auftrag der Emschergenossenschaft deshalb erstmals Konzepte zur Entflechtung der Abwasserströme an der Alten Emscher und der ökologischen Verbesserung des Gewässers. Darauf aufbauend wurden konkrete Planungen aufgestellt und die notwendigen Bauleistungen ausgeschrieben. Vor vier Jahren waren schließlich sämtliche Bauarbeiten dazu abgeschlossen. Dieses Jahr lief die letzte Gewährleistungsfrist aus, so dass die Arbeiten zur Umgestaltung der Alten Emscher damit auch formal ihren Abschluss gefunden haben.

Insgesamt wurden von der Emschergenossenschaft deutlich über 100 Mio. EUR in dieses Projekt investiert. Die Dr. Pecher AG hat dabei nahezu sämtliche Ingenieurleistungen für die Emschergenossenschaft erbracht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen