fbpx

Starkregenvorsorge: Würdigung durch das Land NRW

Das Land Nordrhein-Westfalen würdigte das Engagement in den Bereichen Klimaschutz und Klimaanpassung und nahm die Dr. Pecher AG und die Projektpartner SUBV Bremen und hanseWasser Bremen GmbH mit dem Projekt „AIS-Starkregenvorsorge (KLAS)“ in die Leistungsschau der KlimaExpo.NRW auf.

Seit 2014 zeichnet die Landesinitiative Projekte und Akteure aus, die die Herausforderungen im Klimaschutz und in der Klimaanpassung in Nordrhein-Westfalen besonders gut verdeutlichen. Die offizielle Urkunde zur Aufnahme in die landesweite Leistungsschau übergab Christoph Dammermann, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, am 21.03.2019 im Mannesmann-Hochhaus am Düsseldorfer Rheinufer, dem Sitz des Ministeriums. Mit der Qualifizierung reiht sich das Projekt „KLAS“ in die Reihe vorbildlicher Projekte ein, die den Herausforderungen in Klimaschutz und Klimaanpassung mit besonderem Engagement begegnen und über das Format der NRW-Landesregierung präsentiert werden.

    01 April
  • 1186 Besucher

Bildquelle: IN4climate.NRW

Aktuell entwickelt die Dr. Pecher AG in dem DBU-geförderten Projekt das „Auskunfts- und Informationssystem AIS Starkregenvorsorge“. Das Modul zur Öffentlichkeitsinformation, das „Starkregenvorsorgeportal“, wurde letzte Woche in Bremen online gestellt (www.starkregen.bremen.de). Durch den modularen Aufbau des AIS lässt sich das Auskunftssystem auch auf andere Kommunen übertragen. Neben dem Modul zur Öffentlichkeitsinformation ist auch ein Fachinformationssystem für die Stadtverwaltung erarbeitet worden.

Weitere Informationen finden sich auf der Projekthomepage: www.klas-bremen.de

Ansprechpartner: Dr. Klaus Pecher und Dr. Holger Hoppe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen