fbpx

Auftrag über Generalentwässerungspläne für Dortmund

Die Dr. Pecher AG erhielt am 22.07.2019 den Auftrag, für die Dortmunder Einzugsgebiete Grotenbach und Rüpingsbach den Generalentwässerungsplan (GEP) aufzustellen. Zum Leistungsumfang gehören neben dem "klassischen" Sanierungskonzept auch gekoppelte Berechnungen vor dem Hintergrund der Überflutungsvorsorge sowie Immissionsnachweise für Oberflächengewässer. Nach dem jüngst vorgelegten GEP Dortmund-Mengede folgt somit ein weiterer wichtiger Beitrag für die Stadtentwässerung in Dortmund.

    16 August
  • 215 Besucher

Die mit der Grundlagenerfassung einhergehende Messkampagne wird voraussichtlich im September beginnen. Die Prüfstelle der Dr. Pecher AG wird hierzu die erforderlichen Betreuungsarbeiten vom Einbau der Messgeräte bis hin zur Datenauswertung übernehmen. Temporär werden Regenschreiber mit Datenfernübertragung aufgestellt, sodass das Niederschlagsaufkommen im Einzugsgebiet kontinuierlich "vom Schreibtisch aus" analysiert werden kann.

Hinsichtlich der später aufzustellenden Sanierungskonzeption werden in enger Abstimmung mit der Stadtentwässerung und dem Wasserverband optimale Lösungen entwickelt. Die Zielvorgabe dabei ist u. a. , die vorhandenen Kapazitäten im Kanalnetz durch Steuerungsansätze effizient auszuschöpfen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen