fbpx

Leitungssanierung durch Rohreinzug

In Rheinböllen wurde nun die Sanierung einer rd. 1,5 km langen Transportleitung für Trinkwasser DN 300 GGG abgeschlossen. Die Leitung war aus baulichen Gründen bereits im Jahr 2009 stillgelegt und durch eine PE-Leitung DA 160 ersetzt worden. Eine durchgeführte Rohrnetzberechnung mit Verbrauchsprognose hat allerdings gezeigt, dass u. a. aufgrund der geplanten Erschließung einiger Neubaugebiete eine die Erhöhung der hydraulischen Kapazität erforderlich war. Zur Vermeidung aufwändiger Erdarbeiten und aufgrund einer Vielzahl von Fremdleitungen im Trassenverlauf wurde beschlossen, die alte Leitung DN 300 GGG wieder zu aktivieren. Von der Dr. Pecher AG wurde dazu die Sanierung mittels Rohreinzug eines PE-Rohres DA 225 geplant, ausgeschrieben und überwacht. Nach Beginn der Arbeiten in 2019 wurden diese nun im Zeitplan und ohne technische Komplikationen abgeschlossen.

    31 August
  • 547 Besucher

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen